Haus am See ~ Schwerin in den Seen ~
         

 

Einladung

am See
Ferienwohnung 1
Ferienwohnung 2
Ferienwohnung 3
Ferienwohnung 4
 
Umland
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

AGB

 

    Allgemeine Geschäftsbedingungen


    § 1. Geltungsbereich

      1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung des Ferienhauses und der Ferienwohnungen von Eva-Marie Krause, in 15755 Schwerin, ausschließlich und werden Vertragsbestandteil. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Gast- Mieter des Ferienhauses und der Ferienwohnungen.
      2. Die Vertragsparteien werden nachfolgend Gast - Mieter und Vermieter genannt. Vermieter ist der Eigentümer des Ferienhauses und der Ferienwohnungen, Gast - Mieter ist derjenige Reisende, auf dessen Namen die Buchungsbestätigung ausgestellt ist.


    § 2. Anmeldung und Vertragsabschluss

      1. Ihre Buchungsanfrage (schriftlich, elektronisch oder fernmündlich) wird binnen 48 Stunden per E-Mail / Fax beantwortet. Sollte Ihre Wunsch Reisezeit in Bezug auf Datum und Dauer möglich sein, merken wir Sie für die Reisezeit von 7 Tagen, gerechnet ab Absendung der Bestätigungsmail vor (Buchungsvormerkung). Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Antwort auf unsere Buchungsvormerkung so verfällt diese. Fristbeginn ist der Tag nach Absendung der Buchungsvormerkung.
      2. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt schriftlich, fernmündlich oder per E-Mail. Sie erhalten dann eine Bestätigung per E-Mail von uns. Diese Buchungsbestätigung gilt als Reisevertrag. Veranlassen Sie die Anzahlung von 50 % des Gesamtpreises in der ausgewiesenen Höhe zum dort angegebenen Zeitpunkt fristgerecht. Nach fristgerechtem Eingang Ihrer Anzahlung gilt der Reisevertrag als für beide Seiten verbindlich. Die erfolgte Anzahlung schließt die Annahme dieser Geschäftsbedingungen ein. Gültig ist der in der Buchungsbestätigung aufgeführte Reisetermin, erst nach fristgerechtem Zahlungseingang des Preises gemäß Buchungsbestätigung (Anzahlung).


    § 3. Bezahlung des Reisepreises

      1. Der Reisepreis ist der in der Buchungsbestätigung angegebene Gesamtbetrag, er bezieht sich, auf die in der Buchung bestätigte Reisezeit, sowie die Anzahl der gebuchten Personen. Die Anzahlung wird sofort nach Vertragsabschluß ohne Abzüge fällig. Die Restzahlung erfolgt am Tag der Anreise direkt in bar an den Vermieter.
      2. Bei kurzfristigen Buchungen ist der gesamte Reisepreis sofort ohne Abzug zu bezahlen.
      3. Reisen abweichend von der Buchungsbestätigung weniger Gäste an, wie zuvor vereinbart, so hat der Gast keinen Anspruch auf Reisepreisminderung. Reisen mehr Gäste an, wie zuvor vereinbart, ist der Vermieter berechtigt eine Nachzahlung entsprechend der zusätzlichen Gäste zu erheben.
      4. Die Nichtzahlung oder nicht fristgerechte Zahlung des Reisepreises gilt als Rücktritt und berechtigt den Vermieter zur Neuvermietung § 5 bleibt davon unberührt


    § 4. Anreise & Abreise

      1. Am Anreisetag steht Ihnen das Ferienhaus bzw. Ferienwohnung ab 15.00 Uhr zur
      Verfügung. Am Abreisetag ist das Ferienhaus bzw. die Ferienwohnung bis spätestens
      11.00 Uhr zu räumen.


    § 5. Rücktritt

      1. Der Reisende – Gast kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Erklärung des
      Rücktritts muss schriftlich erfolgen. Maßgebend hierfür ist der Eingang der
      Rücktrittserklärung beim Vermieter. Ersatzweise wird im Falle der Nichtzahlung oder
      der nichtfristgerechten Zahlung des Reisepreises der Rücktritt angenommen. Im Falle
      des Rücktritts ist der Gast gemäß § 651i 868 BGB zum Ersatz des entstandenen
      Schadens verpflichtet. Die Entschädigungshöhe wird mit folgenden Pauschalsätzen
      festgelegt;
      - bis 30 Tage vor Reisetermin 50% des Gesamtpreises
      - bis 10 Tage vor Reisetermin 70% des Gesamtpreises
      - weniger als 10 Tage vor Reisetermin 100% des Gesamtpreises


    § 6. Kündigungsrecht

      1. Der Vermieter hat das Recht zur fristlosen Kündigung des Reisevertrages, wenn der
      Gast gegen die Punkte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, explizit
      auch die Anzahlungsklauseln. Weiterhin besteht ein Recht zur fristlosen Kündigung,
      wenn der Gast sich ungebührlich und wiederrechtlich verhält.
      2. Der Gast hat das Recht zur fristlosen Kündigung infolge eines Mangels gemäß § 651 e
      BGB.


    § 7. Pflichten des Gastes

      1. Der Gast ist verpflichtet sich an die jeweils gültige Hausordnung, sowie gesetzlichen
      Bestimmungen zu halten, er verpflichtet sich, das Ferienhaus / Ferienwohnungen nebst
      Inventar, Gartenmobiliar und Freizeitgegenstände pfleglich zu behandeln.


    § 8. Haftung

      1. Für eine Beeinflussung des Ferienobjektes durch höhere Gewalt, Strom-und
      Wasserausfälle, Witterungslagen und Unwetter wird nicht gehaftet. Die Begehung des
      Grundstücks abseits der Wege, der Steganlagen, anderer Sport- und
      Freizeitgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr des Gastes.
      2. Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Verantwortung und Gefahr des Gastes.
      3. Eine Haftung für Beschädigung, Verlust oder Diebstahl am Eigentum des Gastes wird
      nicht übernommen, für deren Fahrzeuge, einschließlich deren Inhalt, die auf dem
      Parkplatz des Grundstückes abgestellt werden, wird keine Haftung übernommen.
      4. Verursacht der Gast mutmaßlich und schuldhaft Schäden am Ferienobjekt
      Grundstück, Gebäude, Inventar oder sonstiger Sachen, haftet der Reisende in vollem
      Umfang.


    § 9. Hausordnung

      1. Das Mitbringen von Haustieren im Ferienhaus und in den Wohnungen ist nicht gestattet.
      2. Das Rauchen in den Räumen der Ferienobjekte ist nicht erlaubt.
      3. Die allgemein üblichen Zeiten der Nachtruhe sind im Ferienobjekt einzuhalten


    § 10. Datenschutz

      1. Der Gast-Reisende erklärt sich bei Abschluss eines Reisevertrages damit einverstanden, dass alle für die Abwicklung relevanten Daten gespeichert werden. Die Daten werden vertraulich behandelt, eine Weitergabe an Dritte wird ausgeschlossen.


    § 11. Salvatorische Klausel und Sonstiges

      1. Sollten einzelne Teile dieser Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden, so bleiben die Anderen davon unberührt, und weiterhin gültiger Bestandteil des Vertrages. Anstelle der unwirksamen Teile tritt das Deutsche Recht.
      2. Sämtliche Verträge unterliegen dem jeweils gültigem Recht der Bundesrepublik Deutschland
      3. Änderungen und Ergänzungen jeglicher Art dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.
      4. Gerichtsstand ist am Ort, 15755 Schwerin-Seestr.28 Eva-Marie Krause

    Stand Januar 2014